Petra Jäger - Über mich

Als Physiotherapeutin, Cranio-sacral Therapeutin, Beckenboden Therapeutin und Emotions-Coach durfte ich, beginnend in den 90er Jahren, vielseitige Erfahrung mit Menschen sammeln. Seitdem begleite ich Menschen intuitiv über die Körperarbeit und Gesprächen hin zu ihrem Potenzial.

Petra_Behandlungsszene_mit_Hund_4.jpg
icons8-agree-100.png

6000+

durchgeführte Sitzungen

icons8-book-shelf-64.png

11

Jahre Erfahrung

icons8-university-64.png

 50+ 

Therapie-Fortbildungen

Meine Ausbildungen

  • Dipl. Physiotherapeutin, Konstanz

  • Dipl. Cranio-sacral Therapeutin, Zürich

  • Beckenboden Therapeutin, Zürich

Meine Arbeit ist insbesondere inspiriert von:

  • der effektiven Heartmath®-Methode für die Intuition

  • die so wertvolle und bereichernde Seelenplan-Lesung

  • dem Human Design zur Potenzialanalyse

  • den Methoden des integralen Coachings

  • den geistigen Gesetzten nach Kurt Tepperwein

  • der Arbeit mit dem inneren Kind nach Susanne Hühn und

  • natürlich dem Zugang zu meinem intuitiven inneren Wissen.

Mein Weg- Petra Jäger

Mir ist es, als war es gestern, als ich vor vielen Jahren auf meinem Balkon stand und mir verzweifelt folgende Fragen stellte:

  • Was will und kann ich eigentlich?

  • Was macht mir wirklich Freude?

  • Für was bin ich hier?

Ich war beruflich, wie privat unglücklich, frustriert und leer.


Entscheidungen zu treffen war mir ein Graus. Ich ließ mich fremdbestimmen, lebte das Leben anderer, da ich mir meiner eigenen Werte, Fähigkeiten und Visionen nicht bewusst war.

Am 8.8.2008 veränderte sich mein Leben grundlegend, als ein lauter, schriller Gong, wie aus heiterem Himmel, in meinen Ohren nicht mehr aufhören wollte zu klirren.

Psychosomatischer Erschöpfungszustand mit Angstzuständen, war die Diagnose. Damals verstand ich die Welt nicht mehr. Warum musste mir so etwas passieren? WARUM?

Die Panikattacken begleiteten mich mehrere Jahre. Körperlich fühlte ich mich ausgelaugt und uralt. 

Mir war erst etliche Jahre später klar, dass diese Krise die Möglichkeit und wunderbare Chance in sich trug, mir endlich selbst zu begegnen.

So begann meine Reise zu mir selbst...

Portrait_069.jpg

Mit der Cranio-Sacral Therapie, in der Selbsterfahrung und einer sehr körperorientierten Bewusstseinsarbeit kam ich mir langsam Schritt für Schritt näher. Ich lernte mich und meinen Körper wieder zu spüren und nahm meine Gefühle immer deutlicher wahr. Welch ein Segen!

Mir wurde klar, dass meine damalige Unzufriedenheit daraus resultierte, dass ich kaum noch Kontakt zu meinem Körper und vor allem zu meinem Herzen hatte. Ich war mir selbst fremd. Ich war abgetrennt von meinem ursprünglichen Wesen und nahm meine eigenen Bedürfnisse nicht sonderlich ernst.

Es dauerte eine ganze Weile, mich aus diesen Verstrickungen zu befreien, so dass ich heute der wundervollen Aufgabe nachgehen darf, andere Menschen auf ihrer einzigartigen Reise zu sich selbst zu begleiten.

Nach der Einweihung in meine Ursprungsfrequenz, entwickelte sich zusehends meine „mitgebrachte“ Fähigkeit, Energien zur Erlösung von tiefsitzenden Blockaden auf physiologischer und emotionaler Ebene zu bündeln. Auf dieser Erfahrung basiert die von mir entwickelte spirituelle Cranio-sacral Therapie.